Aktuelles

Das VDI ZRE auf der Hannover Messe 2017

19. April 2017

© Leo Seidel

Die größte Investitionsgütermesse der Welt findet im Frühjahr in Hannover statt: Die Hannover Messe. Auch in diesem Jahr ist das VDI Zentrum Ressourceneffizienz (VDI ZRE) vor Ort und ist Ihr Ansprechpartner für Fragen zu Material-, Energie- und Ressourceneffizienz. Worum es bei der Messe geht, was das VDI ZRE dort präsentiert und was Sie unbedingt sehen sollten, lesen Sie hier.

Was ist die Hannover Messe?

Die Hannover Messe ist die größte Investitionsgütermesse der Welt und findet in diesem Jahr vom 24. bis 28. April 2017 statt. Auf dem weltgrößten Messegelände werden 6.500 internationale Aussteller ihre Produkte und Exponate vorstellen. Außerdem finden über 1.700 Vorträge und Panels zu verschiedenen Industriethemen statt.

Thematische Schwerpunkte werden durch die sieben Leitmessen der Hannover Messe gesetzt. In diesem Jahr gibt es folgende Schwerpunktthemen:

  1. Industrial Automation
    Themenschwerpunkt: Fertigungs- und Prozessautomation, Systemlösungen und Industrial IT.
  2. MDA (Motion, Drive & Automation)
    Themenschwerpunkt: Antriebs- und Fluidtechnik
  3. Digital Factory
    Themenschwerpunkt: Integrierte Prozesse und IT-Lösungen
  4. Energy
    Themenschwerpunkt: Integrierte Energiesysteme und Mobilität
  5. ComVac
    Themenschwerpunkt: Druckluft- und Vakuumtechnik
  6. Industrial Supply
    Themenschwerpunkt: Zulieferlösungen und Leichtbau
  7. Research & Technology
    Themenschwerpunkt: Forschung, Entwicklung und Technologietransfer

Die verschiedenen Themenbereiche fließen ineinander und ermöglichen so branchenübergreifendes Kennenlernen von Innovationen und Netzwerken mit potenziellen Geschäftspartnern.

Wo findet man das VDI ZRE bei der Hannover Messe 2017?

Das VDI ZRE ist in Halle 2 auf Stand C40 gemeinsam mit dem VDI Technologiezentrum und dem VDI e.V. vertreten. Passend zum Motto der Hannover Messe 2017 „Integrated Industry – Creating Value“ ist auch das Motto des Gemeinschaftsstandes: Arbeit in der digitalen Transformation.

Was präsentiert das VDI ZRE bei der Hannover Messe 2017?

Das VDI ZRE präsentiert eine Touchscreen-Konsole, auf der interessierte Besucher digitale Tools ausprobieren können. Ob Prozessketten, Ressourcenchecks oder der erfolgreiche Kostenrechner: Alle Online-Instrumente des VDI ZRE helfen kleinen und mittleren Unternehmen, Ressourceneffizienzpotenziale aufzudecken und auszuschöpfen.

Außerdem werden auch diverse Publikationen des VDI ZRE, wie etwa die neueste Kurzanalyse „Ressourceneffizienz im Leichtbau“, kostenlos auf der Hannover Messe verfügbar sein. Sollten Sie vor Ort technische Fragen zur Ressourceneffizienz haben, helfen technische Mitarbeiter des VDI ZRE kompetent weiter.

Was sollte man sich sonst noch nicht entgehen lassen?

Angesichts des riesigen Angebots vor Ort kann man schnell den Überblick auf der Hannover Messe verlieren. Deshalb sind hier unsere fünf Empfehlungen für eine gelungene Hannover Messe 2017:

  1. Ressourceneffizientes Arbeiten mit Online-Tools
    Probieren Sie die Online-Tools des VDI ZRE auf einer Touchscreen-Konsole aus und lassen Sie sich zu Ressourceneffizienzpotenzialen beraten.
  2. Handshake mit der Industrie 4.0
    Am Dienstag wird der Roboter Pepper auf dem Gemeinschaftsstand C40 sein und mit Standbesuchern Konversationen führen. Kommen Sie vorbei und plaudern Sie mit der intelligenten Maschine.
  3. Bauen Sie sich einen kleinen Freund aus Lego
    Die SmartFactory OWL lässt Sie mit Assistenzsystemen und kollaborativem Arbeiten selbst Produkte herstellen, zum Beispiel eine kleine Libelle aus Legosteinen.
  4. Werfen Sie einen Blick auf die Zukunft des Arbeitens
    Auf dem Gemeinschaftsstand können Sie die Arbeit mit einer Datenbrille ausprobieren und unter Anleitung einen Soma-Würfel zusammenbauen.
  5. Erleben Sie Ressourceneffizienz vor Ort
    Auch in diesem Jahr findet auf der Hannover Messe eine Veranstaltung der Reihe „Ressourceneffizienz vor Ort“ statt. In diesem Jahr ist das Thema „Produktionsinfrastruktur als wichtiger Beitrag zur Ressourceneffizienz“: Neben spannenden Vorträgen von DBU, RKW Nord, KEAN und demea wird es auch wieder Raum für Diskussionen und Zeit zum Netzwerken geben.

Extra-Tipp: Folgen Sie uns auf Twitter (@VDI_ZRE). Neben den gewohnten News zu Material-, Energie und Ressourceneffizienz berichten wir unter dem Hashtag #ZREHMI vor Ort von der Hannover Messe 2017.

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.