Fact Sheet – VDI Zentrum Ressourceneffizienz

Im verarbeitenden Gewer­be ist der Anteil der Materialkosten mit 43 Prozent der Gesamtkosten sehr hoch. Einsparungen auf diesem Gebiet machen sich weit deutlicher in der Firmenkasse bemerkbar als bei den Personal- oder Energiekosten. Durch die Senkung des Energie- und Materialverbrauchs reduzieren Unternehmen ihre Kosten und können wettbewerbsfähiger produzieren. Gleichzeitig schont ein sparsamer Umgang mit Rohstoffen die Umwelt. Die VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH (VDI ZRE) hat die Aufgabe, Informationen zu Umwelttechnologien und material- und energieeffizienten Prozessen allgemein verständlich aufzubereiten. Ziel ist es, vor allem kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Steigerung ihrer Ressourceneffizienz zu unterstützen. Die Instrumente des VDI ZRE zur Bewertung und Darstellung von Ressourceneffizienzpotenzialen werden im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit erstellt und aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative finanziert.

Tools für Unternehmen

Sämtliche Arbeitsmittel des VDI ZRE sind auf der Website www.ressource-deutschland.de kostenlos zugänglich. Bisher existieren Informationen für mehr als ein Dutzend Industriebranchen und die Bauwirtschaft.

  • Der Kostenrechner führt KMU ihre Material- und Energieflüsse sowie ihre Kostenstruktur vor Augen.
  • Ressourcenchecks identifizieren anhand kompakter Fragebögen mögliche Einsparpotenziale im Betrieb.
  • In Prozessketten werden detailliert beste verfügbare Techniken und Projekte für verschiedene industrielle Prozesse übersichtlich dargestellt.
  • Im Innovationsradar werden neueste Entwicklungen zu Effizienztechnologien auf der Basis eines kontinuierlichen Technologiemonitorings vorgestellt.
  • Detailwissen erhalten KMU in Kurzanalysen und Studien des VDI ZRE, die branchenspezifische, wissenschaftlich fundierte Informationen veranschaulichen.
  • Das WebVideomagazin www.ressource-deutschland.tv stellt KMU unterschiedlicher Branchen vor, die in ihren Betrieben durch einen effizienten Umgang mit Ressourcen bereits Kosten sparen konnten und Vorbild für andere KMU sein können.
  • Hilfe zur Selbsthilfe und praktisches Know-how bietet das VDI ZRE Beratern und Beschäftigten in Unternehmen in seinen bundesweiten Weiterbildungsseminaren Qualifizierung Ressourceneffizienz an.
  • Gemeinsam mit der Mittelstandsinitiative betreibt das VDI ZRE eine kostenfreie telefonische Servicestelle. Unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 9342375 informiert das Zentrum zur betrieblichen Materialeffizienz sowie zum Thema Beratungs- und Fördermöglichkeiten.

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.