Reduzierung des Messingausschusses

Kategorie(n): Metall | Lebenswegphase(n): Herstellung

Die Vorkommen von Metallen sind begrenzt, sie einzusparen macht ökologisch und ökonomisch Sinn. EVVA hat dieses Potenzial durch die Entwicklung und den Bau einer automatischen Schleifmaschine genutzt.

Die EVVA Sicherheitstechnologie GmbH fertigt am Standort Wien mechanische und elektronische Schließsysteme. Die dafür erforderlichen Europrofilzylinder werden vom Unternehmen produziert und in Gehäuse aus Messing eingesetzt. Das fertige Produkt ist ein Zylinderschloss. Bei der Bearbeitung der Rohmessingteile entstehen häufig unerwünschte Rillen und Schürfspuren an den Werkstücken. Sind die Schäden zu groß, um von Hand ausgeschliffen zu werden, müssen diese fast fertigen Werkstücke als Ausschuss entsorgt werden. Zudem gehen 33 % des eingesetzten Messings bei der Verarbeitung zuvor als Späne verloren.

Das Unternehmen hat sich daher entschlossen eine automatische Schleifmaschine zu entwickeln, um Bearbeitungsschäden an den Werkstücken zu vermindern. Durch den nunmehr automatisierten Prozess wird die entstehende Ausschussmenge stark reduziert. Mittels dieser Maßnahme können rund 14 t Messing pro Jahr eingespart werden. Die Schleifmaschine wurde vom Lebensministerium im Rahmen der betrieblichen Umweltförderung im Inland im Förderungsschwerpunkt „Ressourcenmanagement“ mit 64.396 € gefördert.


Quelle(n):

Ressourceneffizienz Aktionsplan (REAP, Lebensministerium Österreich) - Best Practice Sammlung / EVVA Sicherheitstechnologie GmbH

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.