Vorformaggregat spart 20 % des Materials ein

Kategorie(n): Metall, Fertigungstechnik | Lebenswegphase(n): Herstellung

In der Metallmassivumformung hat der Energieaufwand zur Herstellung des Rohmaterials einen großen Einfluss auf die Gesamtenergiebilanz. Materialeinsparungen bei der Herstellung von Massivumformteilen verbessern folglich diese Energiebilanz erheblich. Ein vom BMBF gefördertes FuE-Vorhaben der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn, Labor für Massivumformung (LFM), macht deutliche Materialeinsparungen bei der Herstellung von Massivumformteilen möglich. Die Lasco Umformtechnik GmbH aus Coburg hat diesen Ansatz industriell umgesetzt.

Ziel war ein hoher Materialwirkungsgrad in der ersten Vorformstufe, indem Produktgeometrie, Umformverfahren und Werkzeugtechnologie in einem Vorformautomat kombiniert werden, der die Funktion mehrerer Spezialmaschinen substituiert. Der Fleximat ermöglicht eine Materialeinsparung von knapp über 20 Prozent und kann ausgehend vom erwärmten Rundmaterial in einer Stufe sieben Grundformen oder in mehreren Stufen nahezu beliebige Vorformgeometrien gratlos in einer linienkonformen Taktzeit herstellen. Die Grundidee ist eine Vorformmaschine mit je einer vertikalen Schließ- und Umformachse sowie mehreren horizontalen Stauchachsen. Der Fleximat basiert auf einer hydraulischen Presse mit zusätzlichen horizontalen Stauchzylindern. Auch Mehrfachbelegung in den drei Umformstufen ist möglich.


Quelle(n):

MaschinenMarkt

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.