Kompaktes LED-Modul zur Hallenbeleuchtung

Kategorie(n): Produktionsinfrastruktur | Lebenswegphase(n): Nutzung

In Produktions- und Lagerhallen ersetzen energieeffiziente LED-Lampen zunehmend die etablierten Leuchtstofflampen. Um eine hohe Lichtausbeute zu erzielen und große Flächen gleichmäßig zu beleuchten, brauchen die LED-Lampen eine geeignete Optik. Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT in Aachen, die Momentive Performance Materials GmbH und die Polyscale GmbH & Co. KG haben gemeinsam Vorsatzlinsen entwickelt, die zu Beleuchtungsmodulen zusammengesetzt werden.

Das neue LED-Modul besteht aus einem Array von 48 LED-Lampen und ist deutlich kompakter als andere Beleuchtungssysteme mit vergleichbarer Leistung. Ein maximaler Lichtstrom von bis zu 10 000 Lumen kann erreicht werden. Jeder LED-Lampe ist eine Kunststoffoptik vorgesetzt, die aus einem hitzebeständigem Silikon-Elastomer (Liquid Silicone Rubber – LSR) besteht. Es wird nicht spröde und vergilbt nicht.


Quelle(n):

Informationsdienst Wissenschaft

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.