Tiefziehen, Fügen und Kalibrieren von Blechbauteilen in einem Arbeitsschritt

Kategorie(n): Metall, Fertigungstechnik | Lebenswegphase(n): Herstellung

Blechbauteile werden meist durch Tiefziehen gefertigt, indem Metallbleche mithilfe von Zug und Druck in großen Anlagen umgeformt werden. Für das Endprodukt sind nach diesem Prozessschritt weitere Verfahrensschritte nötig. Am Institut für Umformtechnik und Umformmaschinen (IFUM) der Leibniz Universität Hannover wurden diese Verfahrensschritte – Tiefziehen, Fügen und Kalibrieren von Baugruppen – in den Schritt des Tiefziehens in der Presse integriert, sodass die Taktzeit auf drei Sekunden und die Kosten um 50 Prozent reduziert werden konnten.

Schwierig war die Integration von Schweißprozessen, da sie nicht vollständig spritzfrei sind. Mit Hilfe des Buckelschweißens ist das Fügen nun direkt im Umformwerkzeug möglich. Das neu entwickelte Werkzeugsystem kann dabei in jeder konventionellen Presse angewendet werden.


Quelle(n):

AiF Forschungsnetzwerk Mittelstand

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.