Komplexe Kälteanlage für energieeffizientes Kühlen

Kategorie(n): Energietechnik, Produktionsinfrastruktur | Lebenswegphase(n): Nutzung

Viele Produktionsprozesse bedürfen einer ständigen Kühlung. Für die Erzeugung von Kälte wird ein großer Teil der Produktionsenergie verbraucht. Der Automobilzulieferer Winkelmann Powertrain Components hat es mit seiner neuen Kälteanlage, die aus einer Kombination verschiedener Systeme besteht, geschafft, seinen Kältebedarf hocheffizient zu decken.

Die neue Anlage reagiert auf die jeweiligen Außentemperaturen und kombiniert verschiedene Kühltechniken, um während des Normalbetriebs und in Spitzenlast-Zeiten die jeweils effizienteste Kühlung zu erzielen. Im Sommer liefert das hauseigene Blockheizkraftwerk die Energie zur Kühlung und im Winter unterstützt ein adiabater Freikühler mit Kühlturm. Hauptbestandteil der Kälteanlage ist ein Absorptionskühler, der für die Spitzenlast durch eine wassergekühlte Kältemaschine unterstützt wird. Als Backup-System und zur Ergänzung bei absoluter Spitzenlast dient eine luftgekühlte Kompressionsanlage. Diese Systeme werden bedarfsgerecht und automatisch gesteuert und können so den Kältebedarf effizient bereitstellen.


Quelle(n):

BWK Bd. 70 (2018) Nr. 11, S. 38-39

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.