Modernisierung der Produktions- und Logistikprozesse

Kategorie(n): Metall | Lebenswegphase(n): Herstellung

Die Schwank GmbH aus NRW produziert individuelle Komplettlösungen für gewerbliche und industrielle Heiz- und Klimasysteme.
Um Ressourcen zu schonen wurde u.a. die Produktionsinfrastruktur modernisiert. Ein Keramikofen ist nun mit einer Abgasnachverbrennungsanlage ausgestattet. Die Wärme wird jetzt u.a. für das Vorheizen des Ofens genutzt. Durch eine bessere Steuerung der Presse für die Keramikrohlinge konnte darüber hinaus auch die Präzision der Anlage verbessert werden, wodurch die Keramik-Platten heute dünner und exakter gepresst werden können. Allein durch diese Maßnahme spart das Unternehmen jährlich rund 18 Tonnen an Rohstoffen in Wert von 20.000€ ein.
Auch die Logistik und die Lagerhaltung sollten auf Verbesserungspotenziale überprüft werden. Durch die nun automatische Bestimmung der idealen Blechgrößen ist die Produktion in der Lage, Produkte mit weniger Verschnitt herzustellen. Dadurch reduzieren sich auch die unterschiedlichen gelagerten Bleche von 80 auf 67 Sorten. Jährlich entspricht dies einer Einsparung von 85 Tonnen Blech, was etwa einer Einsparung von 100.000€ entspricht.


Quelle(n):

PresseBox (2022): NRW informiert über erfolgreiche Ressourceneffizienz-Projekte der Schwank GmbH aus Köln [abgerufen am: 08.07.2022], verfügbar unter: https://www.pressebox.de/pressemitteilung/effizienz-agentur-nrw/Neuer-Film-der-Effizienz-Agentur-NRW-informiert-ueber-erfolgreiche-Ressourceneffizienz-Projekte-der-Schwank-GmbH-aus-Koeln/boxid/1115658

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.