Katalysator auf Cobaltbasis

Kategorie(n): Metall | Lebenswegphase(n): Werkstoffherstellung

Einem internationalen Forscherteam ist es erstmalig gelungen, einen neuartigen Katalysator herzustellen, mit dem unter finanziell günstigen Bedingungen auf umweltfreundliche Weise ein chemisches Massenprodukt hergestellt werden kann.

Am Rostocker Leibniz-Institut für Katalyse (LIKAT Rostock), wurde zu diesem Zweck das Element Cobalt näher untersucht. Cobalt ist neben seiner Verwendung als Legierungsbestandteil, Sintermetall oder als Komponente von Farbpigmenten ein essentieller Bestandteil bei der Bildung von Vitamin B12. Letztere Funktion, der die Einbindung von Cobalt in enzymtische Vorgänge zugrunde liegt, ähnelt der nun gelungenen technischen Anwendung am meisten. Zusammen mit weiteren Bindungspartnern wird handelsübliches Cobaltsalz unter hoher Temperatur an ein Trägermaterial gebunden. Der so entstandene Katalysator erweist sich als hochwirksam bei der Herstellung aromatischer Aminderivate, die ein bedeutendes Zwischenprodukt in der chemischen Industrie darstellen. Fast jede Art dieser Moleküle, von denen jährlich über 4 Millionen Tonnen hergestellt werden, ist mithilfe des cobaltbasierten Katalysators energiesparend, umweltfreundlich und preiswert zu produzieren. Der Bedarf an Cobalt ist bei der Herstellung des Katalysators gering. Gleichzeitig kann eine Regeneration bis zu zehnmal ohne Leistungsverluste erfolgen und die Möglichkeit der Rückgewinnung des Metalls ist gegeben.

Um im nächsten Schritt eine kommerzielle Nutzung der Katalysatoren im größeren Umfang zu realisieren, hat das Institut eine Kooperation mit einer international renommierten Chemiefirma begonnen.


Quelle(n):

Informationsdienst Wissenschaft

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.