Ncplus - Effiziente Steuerung von Werkzeugmaschinen

Kategorie(n): Metall, Kunststoffe, Digitalisierung | Lebenswegphase(n): Herstellung

Das Forschungsprojekt NCplus verfolgte das Ziel, den Energiebedarf spanender Werkzeugmaschinen signifikant zu senken. Im Betrieb spanender Werkzeugmaschinen sind periphere Komponenten und Prozesse die Hauptenergieverbraucher. So laufen für den Betrieb und die Genauigkeit notwendige Nebenaggregate oft unabhängig vom Lastzustand der Maschinen und wenden somit unnötig Energie auf.

Durch die messtechnischen Analysen repräsentativer Fertigungsprozesse auf verschiedenen Bearbeitungszentren liegt eine umfassende Datenbank über deren Energieaufnahme und Energieverteilung vor.
Ca. zwei Drittel des Gesamtbedarfs nimmt die aufzubringende Last für periphere Komponenten ein. Dieses Ergebnis bestätigt die Annahme, über Stand-by-Betriebe der peripheren Komponenten das Einsparziel erreichen zu können.
Die Leistungsaufnahme des Kühlaggregats, das einer der Hauptverbraucher in Werkzeugmaschinen ist, kann durch den Einsatz eines im Projekt entwickelten, drehzahlgeregelten Lüfterkühlers anstelle eines konventionellen Kompressorkühlers um bis zu 70 % reduziert werden. Die Leistungsaufnahme der Hochdruckpumpe des Kühlschmierstoffs lässt sich durch Volumenstromregelung und prozessbasierte Ansteuerung ebenfalls signifikant reduzieren. Die Klemmung nicht bewegter Vertikalachsen ist energetisch lohnenswert und verbessert darüber hinaus die dynamische Steifigkeit.


Quelle(n):

Effizienzfabrik - Innovationsplattform Ressourceneffizienz in der Produktion (Eine gemeinsame Initiative von BMBF und VDMA), S. 54; www.ncplus.de

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.