Ressourceneffiziente Elektroleitung spart Rohstoffe und Energie

Kategorie(n): Elektrotechnik, Bauen und Gebäude | Lebenswegphase(n): Herstellung, Nutzung

Besonders beim Bau von Krankenhäusern, Studentenwohnheimen und vergleichbaren Gebäuden ist eine Vielzahl von Elektroleitungen notwendig, um die Stromversorgung der Zimmer zu gewährleisten. Dabei muss für jeden Wechselstromkreis je eine Leitung, i.d.R. NYM-J 3 x 2,5 mm², verlegt werden, um an den Anschluss der Stromkreise fachgerecht vornehmen zu können.

Ein neues Kabel, entwickelt in Sachsen, erlaubt jedoch auch 3 Wechselstromkreise mit nur einer Leitung anzuschließen. Die sogenannte NEUPHA/Z-Leitung NYM-J 7 x 2,5 mm² spart damit im Vergleich zu herkömmlichen dreiadrigen Leitungen zwei Leitungsadern ein. Dies wird möglich, aufgrund der präzisen Kennzeichnung und Zuordnung der Phasen- und Neutralleitungen mit Hilfe von Farben und Zifferbeschriftung. Die Einsparungen entstehen bei den Schutzleitern, nach Norm genügt ein Schutzleiter auch für mehrere Wechselstromkreise (DIN VDE 0100 Teil 540).

Durch die Verwendung dieser Leitung können demnach zwei Schutzleiteradern und zusätzlich PVC für die Mäntel eingespart werden. Die Einsparungen belaufen sich bei Nutzung aller drei Stromkreise auf ca. 50% PVC und 22% Kupfer im Vergleich zu drei NYM-J 3 x 2,5mm²-Leitungen gleicher Länge. Hinzu kommen Energieeinsparungen sowie CO2-Einsparungen bei der Herstellung und dem Transport der Leitungen. Für Installateure ergibt sich zudem ein verringerter Aufwand bei der Installation und Leitungsführungssystemen. Bauherren profitieren des Weiteren von verringerten Brandlasten.

Die Leitung kann damit die Ressourceneffizienz von Neubauten, besonders wenn viele Wechselstromkreise benötigt werden, verbessern.


Quelle(n):

neupha-z

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.