CO₂-Reduktion durch intelligentes Recycling von Edelstahlschrott

Kategorie(n): Metall | Lebenswegphase(n): Herstellung

Eine eindeutige positive CO₂-Bilanz für hochwertige Edelstahlschrottblends hat der Vergleich der Edelstahlproduktion unter ausschließlicher Verwendung von Primärrohstoffen und unter überwiegender Verwendung von Sekundärrohstoffen ergeben.
Nach den Berechnungen von Fraunhofer UMSICHT werden durchschnittlich mehr als 4,5 t CO₂ pro genutzter t Edelstahlschrottblends eingespart.


Quelle(n):

Oryx Stainless, Oryx Group (KMR Stainless AG, Mülheim an der Ruhr)/Fraunhofer UMSICHT
Oryx Stainless, Oryx Group (KMR Stainless AG, Mülheim an der Ruhr)/Fraunhofer UMSICHT - Präsentation

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.