VDI ZRE Kostenrechner – Modul Materialflusskostenrechner

Einordnung
Art Tool
Kategorie Detailanalyse Produktion
Komplexität/Aufwand Mittel


Mit dem Modul Materialflusskostenrechner des VDI ZRE Kostenrechner [1] lässt sich eine detaillierte Analyse der Produktionsprozesse hinsichtlich der Material- und Energieströme erstellen. In der Auswertung können Verlustkosten auf Grundlage der Materialflusskostenrechung nach DIN EN ISO 14051 [2] quantifiziert werden.

Welche Daten werden benötigt?


Um eine umfassende Analyse mit Hilfe des Materialflusskostenrechners durchführen zu können, sind neben der detaillierten Kenntnis von Prozessabläufen und Ressourcenverbräuchen in den jeweiligen Schritten auch Daten zu den Kosten von Material und Energie erforderlich. Außerdem ist die Zusammensetzung der betrachteten Produkte bzw. Zwischenprodukte zu bestimmen.

Folgende Informationen werden aus diversen betrieblichen Bereichen benötigt:

  • Aufbau und Organisation von Material- und Energieflüssen,

  • technische Prozesszusammenhänge,

  • Qualitätskontrolle:
    • Ausschussraten,
    • Materialverluste,
  • Abfallmanagement:
    • physikalische Abfallmengen,
  • Buchhaltung und Kostenrechnung:
    • Materialeinkauf und entsprechende Kosten,
    • Kosten für Energieversorgung,
    • Kosten für Entsorgung und Abfallmanagement,
  • Entwicklung und Konstruktion:
    • Produktzusammensetzung,
    • Materialmengen in Produkt.

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.