Effiziente Logistik

Teil 1 >  Ressourceneffizienz, Anwendungsbereich, Grenzen
Teil 2 >  Wege der Umsetzung und Beispiele

Ziel und Funktion

Einordnung der Strategie/Maßnahme
Bezug produkt- und prozessunabhängig
Einflussnehmender Akteur Fabrikplanung, Einkauf/Beschaffung, Produktion, Vertrieb
Lebensphasen mit relevanten Auswirkungen Rohmaterialherstellung, Produktherstellung, Transport
Lebensweganalyse nicht erforderlich

Die Gestaltung effizienter Logistikprozesse zielt darauf ab, Aufwände der Logistik so weit wie möglich zu reduzieren, ohne die Durchlaufzeit oder Qualität der Produktion zu verringern. Hierbei stehen der inner- und überbetriebliche Warentransport, die Verpackung der Güter sowie das Supply Chain Management im Fokus. Der spezielle Aspekt des Lagermanagements wird in der Strategie Verminderung von Lagerverlusten vertieft.

Bezug zur Ressourceneffizienz

Die Vermeidung unnötiger Transportwege bzw. geringer Auslastungen von Transportmitteln spart Treibstoff, Zeit und Kosten. Durch passgenauere Zulieferungen und schnellere Transportabwicklungen ergeben sich in der Produktion auch geringere Stillstandszeiten, die einen hohen Kostenfaktor darstellen und zusätzlich den Energieverbrauch in die Höhe treiben. Durch effizientes Informationsmanagement und damit einhergehend erhöhte Transparenz der Logistikprozesse ist in diesem Kontext auch eine Reduzierung des Energie- und Zeitaufwandes für fehlerhafte Lieferungen möglich. Durch Optimierungen der Verpackungen in der Konstruktion oder durch Wiederverwendung sind hier auch zusätzliche Materialeinsparungen erreichbar.

Anwendungsbereiche und Akteure

Effiziente Logistikprozesse sind für alle Unternehmen im verarbeitenden Gewerbe relevant. Darüber hinaus sind aber prinzipiell auch alle anderen Unternehmen mit erhöhtem Aufkommen von Wareneingängen und ‑ausgängen davon betroffen, wie z. B. industrienahe Handwerksbetriebe, Handelsunternehmen oder Energieversorger.

Die Gestaltung der Logistikprozesse erfolgt an verschiedenen Stellen im Unternehmen, je nachdem, welcher Bereich der Logistik betroffen ist. Wesentliche Einflussnehmer sind hier Fabrikplanung, Beschaffung, Produktion und Vertrieb. An diesen Stellen muss eng mit den Zulieferern sowie den Speditions- und Vertriebsgesellschaften zusammengearbeitet werden, um ein insgesamt optimales Ergebnis zu schaffen. Die Logistik wird außerdem stark durch die Unternehmens-IT als Querschnittsfunktion beeinflusst, da diese die Grundlage bildet, Logistikprozesse informationstechnisch nachzuverfolgen und zu steuern.

Grenzen

Der Aufbau effizienter Logistiknetzwerke unterliegt zahlreichen Parametern und Randbedingungen, die eine multikriterielle Abwägung hinsichtlich Zeit, Kosten und Qualität der Warenströme notwendig machen. Hierbei entstehende Zielkonflikte können mitunter nicht komplett aufgelöst werden. So ist beispielsweise der Aufbau eines Lagers oder Produktionsstand-ortes in einem anderen Land unter Gesichtspunkten der Transportwege weniger effizient. Gegenüber Lohnkosten und anderen für das Unternehmen wichtigen Standortfaktoren werden Transportaufwände jedoch oftmals nachrangig behandelt. Darüber hinaus sind die Spielräume zur Gestaltung von Logistiknetzwerken durch die arbeitsteilige Organisation von Wertschöpfungsketten zusammen mit Zulieferern und Spediteuren naturgemäß begrenzt. Aus diesem Grund beschränkt sich die Optimierung der Logistik für produzierende Betriebe zumeist auf innerbetriebliches Logistikmanagement und die bedarfsgerechte Taktung der Produktion mit den benötigten Lieferungen von Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen bzw. Halbzeugen und Zukaufteilen.

Teil 1 >  Ressourceneffizienz, Anwendungsbereich, Grenzen
Teil 2 >  Wege der Umsetzung und Beispiele

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.