Aktuelles | Pressemitteilungen | ZRE informiert

Biobasierte Materialien: Chancen und Herausforderungen für die Ressourceneffizienz

06. September 2016

Eine neue Kurzanalyse des VDI Zentrums Ressourceneffizienz stellt die Möglichkeiten vor, die die Verwendung nachwachsender Rohstoffe im verarbeitenden Gewerbe bieten kann. Schwerpunkt bilden Biokunststoffe, Bioverbundwerkstoffe und Bioschmierstoffe.

 

 

Fossile Rohstoffe sind auch heute noch die Basis der meisten Erzeugnisse. Um die Abhängigkeit von endlichen, fossilen Ressourcen in der industriellen Produktion zu verringern, erweisen sich nachwachsende Rohstoffe als sinnvolle Alternative. Ihr Einsatz verringert in der Regel den CO2-Ausstoß in die Atmosphäre. Vor diesem Hintergrund steigt die Bedeutung von Produkten aus biobasiertem Material.

Der effiziente Einsatz von Rohstoffen hat im verarbeitenden Gewerbe einen grundlegenden Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit der Produkte. Welche Chancen und Herausforderungen die Nutzung nachwachsender Rohstoffe bietet, zeigt die neue Kurzanalyse „Ressourceneffizienz biobasierter Materialien im verarbeitenden Gewerbe“ des VDI Zentrums Ressourceneffizienz. Die Kurzstudie fokussiert auf die stoffliche Nutzung nachwachsender Rohstoffe und gibt einen Überblick über aktuelle Entwicklungen in Forschung und industrieller Praxis. Aufgrund der Marktrelevanz wird die Herstellung von Biokunststoffen, Bioverbundwerkstoffen und Bioschmierstoffen betrachtet.

Ein bedeutender Faktor für den Erfolg biobasierter Materialien ist die Verfügbarkeit der Ausgangsstoffe in hinreichender Menge und Qualität, was sich wiederum auf die Anschaffungskosten auswirkt. Forschungsbedarf besteht u. a. noch im Bereich geeigneter Verwertungstechnologien. Grundsätzlich sollten innovations- und investitionsfreundliche Rahmenbedingungen geschaffen werden, um die ökologischen Vorteile nachwachsender Rohstoffe voll zum Tragen zu bringen, so ein Fazit der Analyse. Eine effiziente Nutzung landwirtschaftlicher Flächen und eine nachhaltige Produktion sind für eine umweltschonende Nutzung nachwachsender Rohstoffe wichtige Faktoren.

Die Kurzanalyse „Ressourceneffizienz biobasierter Materialien im verarbeitenden Gewerbe“ entstand im Rahmen eines Auftrages des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und wurde aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative finanziert. Die Publikation steht kostenlos auf der Website des VDI ZRE unter www.ressource-deutschland.de/publikationen/kurzanalysen zum Download bereit.

 

 

 

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.