Aktuelles

Gute-Praxis-Beispiel: Rohre aus Holz

10. Februar 2021

Das Unternehmen Dresdner Gardinen- und Spitzenmanufaktur M. & S. Schröder GmbH & Co. KG Rohre wollte umweltfreundlichere bzw. leichtere Alternativen zu Tisch- und Stuhlbeinen aus Metall entwickeln. Mittlerweile werden die Lignotubes, Rohre aus Holz, für verschiedenste Produkte verwendet: Leuchten, Verpackungen, Musikinstrumente etc.

Was war ein wichtiges Argument für die Entwicklung?

Ausgangspunkt war die Möbelindustrie. Bei Massivholzmöbeln werden die Stuhl- und Tischbeine aus Vollholz oder herkömmlichen massiven Holzwerkstoffen hergestellt. Das macht die Möbel sehr schwer. Für einige Anwendungsfälle werden jedoch leichtere Möbel bevorzugt. Um Gewicht zu sparen, werden oft Hohlprofile aus Metall eingesetzt. Metallische Komponenten verschlechtern jedoch die Ökobilanz von Holzmöbeln, u.a. da die Energiebilanz bei den Alternativen zu Holz schlechter ist. Möbel sind mittlerweile nur eines von vielen Einsatzgebieten der Neuentwicklung.

Wie werden die Rohre aus Holz hergestellt?

In einem speziellen Wickelverfahren werden zunächst mehrere Lagen Echtholzfurnier zu einem Schichtverbund zusammengefügt. Als Verbundstoffe werden möglichst umweltverträgliche Materialien verwendet. Da alle Lagen kreuzweise verleimt werden, ähneln sie im Aufbau einem feinen Sperrholz. Wandstärken und Durchmesser lassen sich so recht frei konfigurieren. Die Wandstärke kann 1,5 bis 5 mm betragen. Auch die Lagenanzahl lässt sich variieren, sodass die Röhre an die vorgesehene Anwendung angepasst werden kann. Die Holzrohre lassen sich ohne Spezialwerkzeug wie herkömmliche Holzwerkstoffe be- und verarbeiten.

Was wird gespart?

Überall wo die Holzrohre Werkstoffe wie Metall, Kunststoff oder Carbon ersetzen, werden endliche Rohstoffe sowie Energie für deren Herstellung bzw. Recycling gespart. Bei größeren Stückzahlen wirkt sich das geringere Gewicht auch beim Transport der Produkte positiv auf die Ökobilanz aus.

Weitere Gute-Praxis-Beispiele finden Sie hier.

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.