Aktuelles | Pressemitteilungen

Nachhaltiges Bauen lohnt sich – VDI ZRE-Broschüre gibt KMU Tipps und nennt Praxisbeispiele

10. April 2018

© Harald Biebel-Fotolia.com

Planen Betriebe mit Blick auf den schonenden Einsatz von Ressourcen nachhaltig zu bauen, können sie nicht nur von einer längeren Lebensdauer ihres Gebäudes profitieren, sondern langfristig auch von reduzierten Kosten. Das VDI Zentrum Ressourceneffizienz (VDI ZRE) informiert in einer Broschüre kleine und mittlere Unternehmen (KMU) rund um das Thema nachhaltiges Bauen und stellt Umsetzungsbeispiele aus der Praxis vor.

Das Bauwesen hat einen erheblichen Anteil am Energie- und Materialverbrauch in Deutschland: 90 Prozent der mineralischen Rohstoffe und 40 Prozent der gesamten Energie werden laut Zweitem Deutschen Ressourceneffizienzprogramm im Bausektor verwendet. Die Umsetzung von Nachhaltigkeitszielen erhält deshalb einen immer höheren Stellenwert – sei es bei Bauvorhaben der öffentlichen Hand oder bei Firmenbauten. Das VDI ZRE stellt in seiner neuen Broschüre „Nachhaltiges Bauen – ein Mehrwert für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)“ anhand konkreter Beispiele vor, wie Betriebe entweder im Rahmen eines Gesamtkonzeptes oder schrittweise entsprechende Bau- oder Sanierungsprojekte verwirklichen können. Darüber hinaus erfahren Unternehmen, was es für Zertifizierungssysteme gibt und welche Beratungsstellen ihnen weiterhelfen.

Berücksichtigen Bauherren Nachhaltigkeitsaspekte von der Errichtung bis zum Nutzungsende eines Gebäudes, können sie langfristig von reduzierten Betriebskosten, beispielsweise für Energie, profitieren. Ein weiterer Vorteil bietet sich Unternehmen, wenn sie den Grundriss ihrer Produktionsstätte zukunftsorientiert entwerfen: Soll ein Betrieb modernisiert oder den Produktionsanforderungen gemäß umgebaut werden, hilft eine flexible Flächennutzung dabei, Energie und Material einzusparen; die Möglichkeit der Gebäudeumnutzung lässt dabei gleichzeitig den Wert der Immobilie steigen. Vorausschauend sollte auch die Gebäudekonstruktion im Hinblick auf die Verwendung recyclinggerechter und schadstoffarmer Materialien sein, die nach dem Rückbau als Sekundärbaustoffe genutzt werden können.

Die Broschüre „Nachhaltiges Bauen – ein Mehrwert für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)“ steht hier kostenfrei zur Verfügung.

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.