| ZRE informiert | Pressemitteilungen

Effizient und umweltschonend bauen

07. Juli 2014 | Quelle: dena

Rund ein Drittel der Energiekosten wenden Privathaushalte in Deutschland für Raumwärme und Warmwasserbereitung auf. Die energetische Gebäudesanierung stellt daher einen wichtigen Beitrag zur Steigerung der Energieeffizienz dar. Dabei spielt die Verwendung von Dämmstoffen eine bedeutende Rolle.

Die 7. Kurzanalyse des VDI Zentrums Ressourceneffizienz (VDI ZRE) befasst sich mit der Ressourceneffizienz von Dämmstoffen. Sie vergleicht die aktuell am Markt verfügbaren Dämmstoffe im Hinblick auf verschiedene Kriterien ihres Ressourcenverbrauchs entlang des gesamten Produktlebenswegs. Da beispielsweise moderne Recyclingkonzepte für die meisten Dämmstoffe bislang noch nicht vorliegen, würden Fortschritte auf diesem Gebiet die Ressourceneffizienz dieser Materialien weiter verbessern, so die Ergebnisse der Analyse.

Den Möglichkeiten des Recyclings gängiger Baustoffe widmet sich die zweite neue Broschüre des VDI ZRE „Potenziale eines hochwertigen Recyclings im Baubereich“, die eine Reihe von Good Practice-Beispielen vorstellt. Besonders im rohstoffarmen Deutschland findet sich in Bauabfällen ein großes Potenzial hochwertiger Rohstoffe, die oftmals so zurückgewonnen und veredelt werden können, dass sie in punkto Qualität mit dem Ausgangsmaterial vergleichbar sind. Bauschutt, der beim Abbruch oder Rückbau von Gebäuden und Infrastrukturen entsteht, enthält viele potenzielle Sekundärrohstoffe. Der Umfang und die Art einer möglichen Wiederverwendung und -verwertung hängen jedoch stark vom jeweiligen Material ab, wie die Kurzanalyse zeigt.

Beide Broschüren sind kostenfrei über die Website des VDI ZRE unter www.ressource-deutschland.de/publikationen/kurzanalyse und als Druckexemplare zu bestellen und stehen als PDF-Download zur Verfügung.

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.