Pressemitteilungen

Erste anerkannte Bewertungsmethode für Ressourceneffizienz veröffentlicht

09. Juli 2014 | Quelle: VDI TZ/VDI ZRE VDI ZRE

Unternehmen, die ressourceneffizient produzieren, senken langfristig ihre Kosten und schonen dabei die Umwelt. Das Fehlen einer einheitlichen Definition von Ressourceneffizienz und darauf basierender, anerkannter Bewertungsmaßstäbe machte es bisher jedoch schwierig zu messen, wie ressourceneffizient die Produkte oder Prozesse eines Unternehmens sind.

Abhilfe schafft nun die neue VDI-Richtlinie VDI 4800 Blatt 1 „Ressourceneffizienz; Methodische Grundlagen, Prinzipien und Strategien“ mit einer abgestimmten Methodik für die Bestimmung der Ressourceneffizienz. Die Erarbeitung der Richtlinie wurde vom VDI Zentrum Ressourceneffizienz begleitet.

„Diese Richtlinie ist ein wichtiger Meilenstein“, sagt Dr. Martin Vogt, Geschäftsführer des VDI Zentrums Ressourceneffizienz. „Erstmalig haben Experten gemeinsam eine Definition und eine einheitliche Bewertungsmethodik erarbeitet. Als Anregung für Unternehmen werden am Ende der Richtlinie zahlreiche Strategien vorgestellt, mit denen sich betriebliche Ressourceneffizienzpotenziale erschließen lassen. Unternehmen bekommen neben den methodischen Grundlagen damit auch konkrete Beispiele präsentiert, wie sich Ressourceneffizienz in die Praxis umsetzen lässt.“

Die Richtlinie VDI 4800 Blatt 1 bildet den Auftakt für die neue VDI-Richtlinienreihe zum Thema Ressourceneffizienz. Weitere Richtlinienblätter zu den Fragestellungen des Rohstoffaufwands, Bewertungsindikatoren von Umweltwirkungen und Ressourceneffizienz in kleinen und mittleren Unternehmen sind, neben der bereits bestehenden Richtlinie zum Kumulierten Energieaufwand, bereits in Arbeit. Der Richtlinientext kann unter www.vdi.de/4800-1 eingesehen werden.

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.