Förderung Energieeffizienz und Nutzung erneuerbarer Energien - Förderung der Energieeffizienz und Nutzung erneuerbarer Energien in den Kommunen

Bestand | Nichtwohngebäude | Zuschuss | Energieeffizienz | Hessen

Fördergeber: Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen
Stand: 06/2020

Die WI Bank Hessen unterstützt die hessischen Kommunen bei der umfassenden energetischen Modernisierung ihres Gebäudebestandes.

Wer wird gefördert?

- Städte in Hessen

- Gemeinden in Hessen

- Landkreise in Hessen

- kommunale Zweckverbände (kommunale Gebietskörperschaften) in Hessen

Was wird gefördert?

- Energetische Modernisierung von Nichtwohngebäuden von Kommunen, die der sozialen Infrastruktur dienen, die sich in einem energetisch nachteiligen Zustand befinden

- Ersatzneubauten und Neubauten als Modellvorhaben mit besonders hohen energetischen Standards

- Investive Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz, innovative Pilotvorhaben mit besonders hohen energetischen Standards

Was sind die Voraussetzungen?

- Antragstellung vor Maßnahmenbeginn

- Die Finanzierung der Maßnahme insgesamt muss gesichert sein

- Gebäude weist energetisch nachteiligen Zustand auf:

1. Energieverbrauchswert (Heizenergieverbrauchskennwert) überschreitet den in der Energieeinsparverordnung (EnEV) vorgeschriebenen Vergleichswert für den jeweiligen Gebäudetyp um mindestens 30 % (Anlage 2 der Bekanntmachung gemäß § 19, Abs. 4 EnEV)

2. Bauantrag für das Gebäude wurde vor dem 01.01.2002 gestellt, seitdem keine energetische Modernisierung

Wie wird gefördert?

- Variable Zuschusshöhe je nach Qualitätsstufe

- Bagatellgrenze: 50.000 €

Welche Kombinationsmöglichkeiten gibt es?

- Kumulierung mit anderen Förderprogrammen des Landes Hessen und der gleichen Maßnahmen ist nicht zulässig

- Eine Kumulierung mit Fördermitteln des Bundes oder der EU ist möglich, wenn die Fördermittel 90% der Gesamt-Investitionskosten nach diesem Förderprogramm nicht übersteigen

Kontakt

Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen

60297 Frankfurt

Ansprechpartner:

Heinz Gerlach

Tel.: 069 9132 2551

Fax: 069 9132 8 2551


Weiterführende Informationen

Förderung Energieeffizienz und Nutzung erneuerbarer Energien - Förderung der Energieeffizienz und Nutzung erneuerbarer Energien in den Kommunen


Bitte beachten Sie, dass dies eine Zusammenfassung der Förderrichtlinie darstellt. Für eine vollständige Anzeige der Förderrichtlinie folgen Sie bitte dem angegebenen Link.

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.