Zuschuss für Mini-KWK-Anlagen

Bestand | Alle Gebäudetypen | Zuschuss | KWK-Anlagen | Bund

Fördergeber: Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)
Stand: 01/2019

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle fördert Investitionen in KWK-Anlagen.

Wer wird gefördert?

- Privatpersonen, Freiberufler

- Kleine u. mittlere private gewerbliche Unternehmen sowie Energiedienstleistungsunternehmen, KMUs

- Kommunen, kommunale Zweckverbände und gemeinnützige Investoren

Was wird gefördert?

- Neuerrichtung von KWK-Anlagen bis 20 kWel in Bestandsbauten

Was sind die Voraussetzungen?

- Antragstellung vor Beginn des Vorhabens

- Anlagen liegen nicht in Gebieten mit Anschluss- u. Benutzungsgebot für Fernwärme

- Betreuung über Wartungsvertrag

- Gesamtjahresnutzungsgrad mind. 85 % u. Einhaltung TA-Luft

- Wärmespeicher von mind. 60 l/kWth

- Steuerung u. Regelung für wärme- u. stromgeführte Betriebsweise inkl. intelligenten Wärmespeichermanagements

- Anlagen > 10 kWel: Ausstattung mit Informations- u. Kommunikationstechnik

Wie wird gefördert?

- Förderung in Form eines Zuschusses

- Höhe des Zuschusses zwischen 1.900 - 3.500 €, abhängig von der elektrischen Leistung der Anlage

- Zusätzliche Bonusförderung als prozentualer Aufschlag auf den vorgenannten Zuschuss für besonders energieeffiziente Anlagen 

Welche Kombinationsmöglichkeiten gibt es?

keine Angaben

Kontakt

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)

Referat 425 – KWK, Mini-KWK

Frankfurter Straße 29 - 35

65760 Eschborn

Telefon: 06196 908 1798

Fax: 06196 908 1800


Weiterführende Informationen

Zuschuss für Mini-KWK-Anlagen


Bitte beachten Sie, dass dies eine Zusammenfassung der Förderrichtlinie darstellt. Für eine vollständige Anzeige der Förderrichtlinie folgen Sie bitte dem angegebenen Link.

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.