Altersgerecht Umbauen - Investitionszuschuss (455)

Bestand | Wohngebäude | Zuschuss | Barrierefreiheit | Bund

Fördergeber: KfW
Stand: 01/2019

Die KfW fördert bundesweite Maßnahmen zur Steigerung der Barrierefreiheit und des Einbruchschutzes im Bestand.

Wer wird gefördert?

- Eigentümer von selbst genutzten oder vermieteten Ein- und Zweifamilienhäusern mit maximal zwei Wohneinheiten

- Ersterwerber von neu sanierten Ein- und Zweifamilienhäusern mit maximal zwei Wohneinheiten oder Eigentumswohnungen

- Eigentümer von selbst genutzten oder vermieteten Eigentumswohnungen in Wohnungseigentümergemeinschaften bei Vorhaben am Sondereigentum

- Wohnungseigentümergemeinschaften bei gemeinschaftlichen Vorhaben

- Mieter

Was wird gefördert?

- Einzelmaßnahmen in den Förderbereichen

- Altersgerechte Wege zu Gebäuden und Wohnumfeldmaßnahmen

- Altersgerechter Eingangsbereich und Wohnungszugang

- Altersgerechte vertikale Erschließung/ Überwindung von Niveauunterschieden

- Altersgerechte Anpassung der Raumgeometrie

- Maßnahmen an Sanitärräumen

- Maßnahmen für die Sicherheit, Orientierung und Kommunikation

- Errichtung von Gemeinschaftsräume, Mehrgenerationenwohnen

– Barrierereduzierende Maßnahmen mit denen der Standard "Altersgerechtes Haus" erreicht wird

Was sind die Voraussetzungen?

- Antragstellung vor Beginn des Vorhabens

- Maßnahmen müssen den technischen Mindestanforderungen entsprechen

- Ausführung der Maßnahmen von Fachunternehmen

Wie wird gefördert?

- Zuschuss kann erst ab minimal 200 € ausgezahlt werden

- Bei Erlangung des Standards "Altersgerechtes Haus" beträgt der Zuschuss 12,5 % der förderfähigen Kosten, bis zu 6.250 € pro Wohneinheit

- Für Einzelmaßnahmen wird ein Zuschuss von 10,0 % der förderfähigen Kosten gewährt, bis zu 5.000 Euro pro Wohneinheit

Welche Kombinationsmöglichkeiten gibt es?

Eine Kombination mit anderen Förderprogrammen ist möglich, sofern die Summe der förderfähigen Kosten nicht überschritten wird.

Kontakt

KfW Bankengruppe

Palmengartenstraße 5-9

60325 Frankfurt am Main

Tel.: 0800 539 9002 (kostenfreie Servicenummer)


Weiterführende Informationen

Altersgerecht Umbauen - Investitionszuschuss (455)


Bitte beachten Sie, dass dies eine Zusammenfassung der Förderrichtlinie darstellt. Für eine vollständige Anzeige der Förderrichtlinie folgen Sie bitte dem angegebenen Link.

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.