Behindertengerechte Anpassung von vorhandenem Wohnraum

Bestand | Wohngebäude | Zuschuss | Barrierefreiheit | Brandenburg

Fördergeber: Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB)
Stand: 01/2019

Die ILB fördert die behindertengerechte Anpassung in vorhandenem Wohnraum im Bestand in Form eines Zuschusses.

Wer wird gefördert?

- Vermieter

- Mieter

- Selbst nutzende Wohneigentümer

Was wird gefördert?

- Baumaßnahmen zur nachträglichen Herstellung behindertengerechten Wohnraums

- Verbreiterung von Türen, Entfernen von Türschwellen

- Einbau automatischer Türöffner, Notruf- und Gegensprechanlagen

- Bauliche Veränderungen in Küche und Bad zum Abbau von Barrieren

- Bedarfsgerechte Umrüstung von Bedienungs-, Halte-, Stütz- und Hebevorrichtungen in der Wohnung

- Schaffung von Rollstuhlabstellplätzen, insbesondere im Eingangsbereich des Wohngebäudes, im Zusammenhang mit anderen Maßnahmen

- Sicherungsmaßnahmen an Fenstern und Türen von Erdgeschosswohnungen einschließlich der Rollläden

- Senkrechte Erschließung

Was sind die Voraussetzungen?

- Notwendigkeit muss vorhanden sein, Schwerbehindertenausweis oder Bescheid über Anerkennung der Schwerbehinderung notwendig

- Antragstellung vor Beginn des Vorhabens

- Erfüllung der Anforderungen nach DIN 18040

- Mindestnutzungszeitraum für den Berechtigten von 10 Jahren

Wie wird gefördert?

- Zuschuss von bis zu 90 % der förderfähigen Kosten

- Maximalbetrag bei baulichen Maßnahmen von 10.000 € je Wohnung

- Maximalbetrag bei Höhen überwindenden Hilfsmitteln und automatischen Türöffnern von 12.000 € je Wohnung

- Umsetzung aller Maßnahmen parallel möglich

Welche Kombinationsmöglichkeiten gibt es?

keine Angaben

Kontakt

Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB)

Steinstraße 104-106

14480 Potsdam

Ansprechpartnerin: Frau Groß

Tel.: 0331 660 1334

Fax: 0331 660 1491


Weiterführende Informationen

Behindertengerechte Anpassung von vorhandenem Wohnraum


Bitte beachten Sie, dass dies eine Zusammenfassung der Förderrichtlinie darstellt. Für eine vollständige Anzeige der Förderrichtlinie folgen Sie bitte dem angegebenen Link.

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.