Eigentum für Menschen mit Behinderung

Bestand/Neubau | Wohngebäude | Kredit/Darlehen | Barrierefreiheit | Energieeffizienz | Niedersachsen

Fördergeber: Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank)
Stand: 01/2019

Die Investitions- und Förderbank Niedersachsen fördert den Umbau für behindertengerechtes Wohnen sowohl im Neubau als auch im Bestand.

Wer wird gefördert?

- Haushalte mit Menschen mit Behinderung

- Haushalte mit pflegebedürftigen Personen (mind. Pflegestufe 1)

Was wird gefördert?

Baumaßnahmen für behindertengerechtes Wohnen:

- Neubau (mindestens KfW-Effizienzhaus 70 einschließlich Passivhaus)

- Modernisierung von selbstgenutztem Wohnraum (Aus- und Umbau, Erweiterung, Erwerb)

Was sind die Voraussetzungen?

- Antragstellung vor Beginn des Vorhabens

- Einhaltung bestimmter Einkommensgrenzen

- Bisheriger Wohnraum nicht barrierefrei

- Nachweis über Kauf des Grundstücks/Bestellung des Erbbaurechts

Wie wird gefördert?

- Förderung in Form eines zinsgünstigen Darlehens

- Die ersten fünfzehn Jahre unter bestimmten Voraussetzungen zinsfrei

- Danach marktübliche Zinsen, maximal 6 %

- Darlehenshöhe abhängig von der Art der Maßnahme sowie von der Anzahl und dem Alter der Kinder

- Einhaltung der Einkommensgrenzen für das Gesamteinkommen des geförderten Haushalt

- Eigenleistung von 15 % der Gesamtkosten erforderlich

Welche Kombinationsmöglichkeiten gibt es?

keine Angaben

Kontakt

Investitions- und Förderbank

Niedersachsen - NBank

Günther-Wagner-Allee 12-16

30177 Hannover

Tel.: 0511 30031 333

E-Mail: wohnraum@nbank.de


Weiterführende Informationen

Eigentum für Menschen mit Behinderung


Bitte beachten Sie, dass dies eine Zusammenfassung der Förderrichtlinie darstellt. Für eine vollständige Anzeige der Förderrichtlinie folgen Sie bitte dem angegebenen Link.

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.