Energieeffizient Bauen und Sanieren - Zuschuss Brennstoffzelle (433)

Bestand/Neubau | Wohngebäude | Zuschuss | KWK-Anlagen | Energieeffizienz | Bund

Fördergeber: KfW
Stand: 01/2019

Die KfW fördert Investitionen für den Einbau innovativer Brennstoffzellensysteme für die Wärme- und Stromversorgung im Neubau und im Bestandswohnbau zur Steigerung der Energieeffizienz.

Wer wird gefördert?

- Eigentümer von selbst genutzten oder vermieteten Ein- und Zweifamilienhäusern mit maximal 2 Wohneinheiten

- Eigentümer von Eigentumswohnungen

Was wird gefördert?

- Einbau stationärer Brennstoffzellensystemen, Mindestleistung Pel = 0,25 kWel, Maximalleistung Pel = 5,0 kWel

Was sind die Voraussetzungen?

- Beratung von einem anerkannten Energieeffizienz-Experten nötig

- Antragstellung nach Beratung und vor Beginn des Vorhabens

- Für Brennstoffzellensystem sind bestimmte Anforderungen zu erfüllen

Wie wird gefördert?

- Zuschuss in Form eines Festbetrags von 5.700 €

- Zusatzförderung leistungsbezogen auf die Anlage (450€ je angefangenen 100 Wel)

- Maximale Zuschusshöhe beträgt 28.200 € je Brennstoffzelle

Welche Kombinationsmöglichkeiten gibt es?

Es ist nur eine Kombination mit der Vergütung für KWK-Anlagen nach dem "Gesetz für die Erhaltung, die Modernisierung und den Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung" (KWK-Gesetz, www.bafa.de) möglich.

Kontakt

KfW Bankengruppe

Palmengartenstraße 5-9

60325 Frankfurt am Main

Tel.: 0800 539 9002 (kostenfreie Servicenummer)

Montag bis Freitag: 08.00-18.00 Uhr


Weiterführende Informationen

Energieeffizient Bauen und Sanieren - Zuschuss Brennstoffzelle (433)


Bitte beachten Sie, dass dies eine Zusammenfassung der Förderrichtlinie darstellt. Für eine vollständige Anzeige der Förderrichtlinie folgen Sie bitte dem angegebenen Link.

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.