CO2-Vermeidung durch Biomasseheizwerke (BioKlima)

Bestand/Neubau | Alle Gebäudetypen | Zuschuss | Energieeffizienz | Erneuerbare Energien | Bayern

Fördergeber: Wirtschaftsministerium Bayern (StMWi)
Stand: 06/2020

Das Wirtschaftsministerium Bayern fördert Investitionen in die energetische Nutzung von Biomasse.

Wer wird gefördert?

- Natürliche Personen

- Juristische Personen des Privatrechts, Personengesellschaften, kirchliche Einrichtungen und juristische Personen des öffentlichen Rechts der mittelbaren Landes- und Bundesverwaltung mit
eigener Rechtsträgerschaft (insbesondere kommunale Gebietskörperschaften, Anstalten, Stiftungen, Kammern).

 

 

Was wird gefördert?

Biomasseheizwerke zur Wärmeerzeugung

Was sind die Voraussetzungen?

- Durchführung hauptsächlich in Bayern
- Einhaltung der technischen Voraussetzungen

Wie wird gefördert?

Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses, wobei die Förderobergrenze zwischen 200.000 € und 300.000 € liegt. Um einen Zuschuss zu erhalten, muss der Förderbetrag mindestens einen Wert von  5.000 € bzw 10.000 € erreichen (Bagatellgrenze).

Welche Kombinationsmöglichkeiten gibt es?

Eine Kombination mit anderen Förderprojekten ist grundsätzlich möglich, sofern die Beihilfeintensität kumuliert höchstens 45 %, bei mittleren Unternehmen 55%, bei kleinen Unternehmen 65 % der förderungsfähigen Kosten beträgt.

Kontakt

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie (StMWi)
Prinzregentenstraße 28
80538 München
Telefon+49 (0) 89-2162-0
Fax+49 (0) 89-2162-2760
E-Mailinfo@stmwivt.bayern.de

Technologie- und Förderzentrum (TFZ) im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe
Schulgasse 18
94315 Straubing
Telefon+49 (0) 9421-300-214
Fax+49 (0) 9421-300-211
E-Mailpoststelle@tfz.bayern.de
Internethttp://www.tfz.bayern.de


Weiterführende Informationen

CO2-Vermeidung durch Biomasseheizwerke (BioKlima)


Bitte beachten Sie, dass dies eine Zusammenfassung der Förderrichtlinie darstellt. Für eine vollständige Anzeige der Förderrichtlinie folgen Sie bitte dem angegebenen Link.

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.