Gründach oder Regenwassernutzung?

Bei einem Flachdach stehen grundsätzlich zwei Möglichkeiten zur Verwendung des anfallenden Regenwassers zur Verfügung: Entweder wird dieses - wie auch beim Steildach – zur Reduktion des Frischwasserverbrauchs im Gebäude genutzt oder es wird durch Ausbildung eines Gründachs zum Großteil verdunstet und damit in den natürlichen Wasserkreislauf zurückgeführt. Der verbleibende verminderte Dachabfluss kann dann entweder im Gebäude genutzt, auf dem Grundstück versickert oder – im ökologisch ungünstigsten Fall – in den Kanal eingeleitet werden. Im Hinblick auf den natürlichen Wasserkreislauf ist das Gründach wegen der Verdunstung des Niederschlags der Regenwassernutzung vorzuziehen [Senatsverwaltung Berlin (2010) S. 17].

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.