Positive Effekte der Flächenentsiegelung

Die Versiegelung von Flächen mit Anschluss an das Kanalsystem greift massiv in den natürlichen Wasserkreislauf ein, da anfallendes Regenwasser nicht versickern und nur zu einem deutlich verringerten Anteil verdunsten kann. Wird eine lokale Versickerung des Regenwassers entweder durch entsiegelte Flächen oder durch Versickerungsanlagen ermöglicht, so hat dies folgende positive Effekte:

  • Reduktion des Niederschlagswasserentgelts (in den meisten Gemeinden wird dieses bereits aufgrund gesplitteter Abwassergebühren erhoben)
  • Steigerung der Grundwasserneubildung
  • Vollständige Abkoppelung vom Regenwasserkanal
  • Geringere hydraulische Belastung der Kläranlagen und dadurch Verbesserung des Reinigungsergebnisses
  • Verringerung des bei Starkregen ungeklärt in die Gewässer eingeleiteten Mischwassers
  • Beitrag zum Hochwasserschutz
  • In Neubaugebieten kann u. U. der Bau eines Regenwasserkanals entfallen [fbr (2014d)]

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.