Wasserzähler

Die Installation von Wasserzählern erhöht zusätzlich die Motivation beim Wassersparen, da hiermit die direkten Auswirkungen auf die Kosten für Kalt- und Warmwasser sichtbar werden. Doch auch ohne direkte finanzielle Anreize sollte Wasser – beispielsweise am Arbeitsplatz – gespart werden, da nur durch eine konsequente Veränderung des Nutzerverhaltens die wertvolle Ressource Wasser nachhaltig geschont werden kann.

Daneben erfüllen Wasserzähler bei regelmäßigem Ablesen auch eine wichtige Kontrollfunktion hinsichtlich der einwandfreien Wasserversorgung. Sie sollten monatlich abgelesen und ausgewertet werden, um so Leckagen oder dauerlaufende Verbrauchsstellen frühzeitig aufzudecken. Folgende Voraussetzungen sollten hierfür geschaffen werden:

  • Alle Wasserzähler sollten problemlos zugänglich und ablesbar sein; gegebenenfalls sollten Zusatzzähler an leicht zugänglichen Stellen installiert oder bestehende Zähler auf Fernauslesbarkeit umgerüstet werden; dies bietet sich unter Umständen auch allgemein zur Arbeitserleichterung an.
  • Zur verursachergerechten Abrechnung empfiehlt sich die Installation von Zwischenzählern.
  • Die Ablesung der Zähler sollte vorzugweise in betriebsfreien Zeiten (nachts, Wochenende, Ferien) erfolgen, wenn kein Wasser verbraucht wird. Dadurch lässt sich kontrollieren, ob die Zähler zeitweise zum Stillstand kommen. Falls nicht, ist dies ein Hinweis auf Leckagen oder offene Verbraucherstellen wie Armaturen.

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.