Glossar

Ökobilanz

Analyse der Stoff- und Energieumsätze und der damit verbundenen Umweltauswirkungen eines Produkts über den gesamten Produktlebenszyklus (Rohstoffgewinnung, Herstellung, Verarbeitung, Transport, Gebrauch, Nachnutzung und Entsorgung), auch Lebenszyklusanalyse. Eine Ökobilanz enthält drei maßgebliche Teile: die Sachbilanz, die Wirkungsbilanz und die Bewertung. Um eine Vergleichbarkeit herzustellen, wurde 1996 die DIN Norm 33926 zur Erstellung von Ökobilanzen und darauffolgend die ISO 14001 ff. festgelegt;

Ökodesign

In der Produktdesignphase wird ein Großteil der ökologischen Auswirkungen eines Produkts festgelegt. Ökodesign zielt darauf ab, diese Effekte auf die Umwelt möglichst gering zu halten und in einer sehr frühen Phase des Produktlebenszyklus zu steuern. Im Zusammenhang mit der Ökodesign-Richtlinie 2005/32/EG fokussiert Ökodesign derzeit hauptsächlich energiebetriebene Produkte, ist aber ursprünglich ganzheitlich auf einschließlich Materialeffizientes Design ausgerichtet;

Ökologischer Fußabdruck

Fläche, die zur Aufrechterhaltung des jährlichen sozio-ökonomischen Ressourcenverbrauchs, zur nachhaltigen Absorption von Abfall- und Schadstoffen und für Infrastruktur notwendig ist [Hektar];

Ökologischer Rucksack

Materialinput (einschließlich Energie) eines Produktes abzüglich dessen Eigengewicht [kg];

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.