Instrumente

Studie: Ressourceneffizienz durch Industrie 4.0

Studie: Ressourceneffizienz durch Industrie 4.0

Die Studie „Ressourceneffizienz durch Industrie 4.0 – Potenziale für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) des verarbeitenden Gewerbes“ untersucht die Umsetzung von Maßnahmen der Digitalisierung im Hinblick auf Ressourceneffizienz.

mehr

Ressourcenchecks

Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und testen Sie die Effizienz Ihres Unternehmens! Nach der Auswertung erhalten Sie wertvolle Tipps und Beispiele zur Verbesserung der Ressourceneffizienz in Ihrem Betrieb.

mehr
Kostenrechner

Kostenrechner

Der Kostenrechner bietet Anwendern in kleinen und mittleren Unternehmen eine praxisnahe Einführung in die ressourcenbezogene Kostenrechnung. Er ermöglicht eine Analyse der Kostenstruktur und der Material- und Energieflüsse im Unternehmen.

mehr
Servicestelle Ressourceneffizienz

Servicestelle Ressourceneffizienz

Unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 934 23 75 berät Sie die Servicestelle des VDI Zentrums Ressourceneffizienz und der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz zum Thema Ressourceneffizienz.

mehr
Ressource Deutschland: Prozessketten

Prozessketten

Prozessketten geben Ihnen einen Einblick, wie Sie bei einzelnen Verarbeitungsschritten oder Prozessen Einsparungen erzielen können.

mehr
WebVideomagazin

WebVideomagazin

Im WebVideomagazin finden Sie Filme rund um das Thema Ressourceneffizienz. Am Beispiel von Unternehmen, die erfolgreich Maßnahmen zur Steigerung der Material- und Energieeffizienz umgesetzt haben, werden ressourceneffiziente Technologien vorgestellt.

mehr

News

News

© VDI ZRE

11. Januar 2018

Ressourcenschonung und Ressourceneffizienz in der Bildung

Der bewusste und effiziente Umgang mit natürlichen Ressourcen wird besonders für nachfolgende Generationen immer wichtiger. Daher muss Ressourcenschonung und Ressourceneffizienz alle Gesellschaftsbereiche ansprechen und schon in der Bildung verankert werden. Diese Aufgabe hat sich auch die aktuelle Ressourcenpolitik auf die Fahne geschrieben und möchte Bildungsträgern und Beteiligten aus dem Bildungsumfeld mit dem Netzwerk „Bildung für Ressourcenschonung und Ressourceneffizienz (BilRess)“ Unterstützung auf diesem Gebiet geben.

© VDI ZRE

17. Dezember 2017

Gute-Praxis-Beispiel des Monats: Mit innovativer Verpackungstechnik Ressourcen sparen

Kein Transport oder Versand ohne Verpackung. Damit die Ware unbeschädigt am Ziel ankommt, ist eine funktionale und sichere Verpackung unabdingbar. Für den reibungslosen Verpackungsprozess sorgt die Mosca GmbH mit ihren Umreifungsmaschinen, -bändern und Transportsicherungssystemen. Wieviel Potenzial zur Ressourceneinsparung in der Optimierung der Verpackungsprozesse steckt, zeigt das Gute-Praxis-Beispiel des Monats.

© Harald Biebel-Fotolia.com

15. Dezember 2017

Neue Übersicht über Fördermöglichkeiten des Nachhaltigen Bauens

Ein nachhaltiger Umgang mit Material und Energie ist besonders in der ressourcenintensiven Baubranche von Bedeutung. Daher werden Bauvorhaben gefördert, die bestimmte Nachhaltigkeitsfaktoren erfüllen – doch oft ist es für Bauherren und Planer schwierig, einen Überblick über die unterschiedlichen Fördermöglichkeiten zu gewinnen. Das VDI ZRE hat ein kostenfreies Online-Tool entwickelt, das alle wesentlichen Förderprogramme auflistet. Verschiedene Filteroptionen erleichtern dabei die Suche nach der passenden Förderung.

Alle Meldungen

Publikationen

Kurzanalyse Nr. 19: Ressourceneffizienz durch Bionik

Bionik verbindet in interdisziplinärer Zusammenarbeit Biologie und Technik. Sie ist eine Querschnittsdisziplin, die nicht auf eine Forschungsrichtung oder industrielle Branche beschränkt ist. Ziel der Bionik ist es, durch Abstraktion, Übertragung und Anwendung von Erkenntnissen, die an biologischen Vorbildern gewonnen werden, technische Fragestellungen zu lösen. Ihre Anwendung im Produktentwicklungsprozess als Innovationsmethode ermöglicht innovative technische Lösungen. Diese können Unternehmen Wettbewerbsvorteile verschaffen.

Download PDF (3,03MB)

Kurzanalyse Nr. 18: Ressourceneffizienz durch Remanufacturing

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) können mit dem Aufarbeiten von Altteilen Material und Energie einsparen. Die Kurzanalyse „Ressourceneffizienz durch Remanufacturing – Industrielle Aufarbeitung von Altteilen“ des VDI ZRE zeigt, dass die Wiederverwendung gebrauchter Produkte große Ressourceneffizienzpotenziale birgt. Unternehmen reduzieren dadurch langfristig Kosten und stärken ihre Wettbewerbsposition.

Download PDF (1,51MB)

Videos

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.