Instrumente

Studie KI & Ressourceneffizienz

Studie KI & Ressourceneffizienz

Die praxisnahe Studie "Potenziale der schwachen künstlichen Intelligenz für die betriebliche Ressourceneffizienz" zeigt auf, wie sich mit künstlicher Intelligenz Material und Energie sparen lassen.

mehr
Ressourceneffizenz für unterwegs

Ressourceneffizenz für unterwegs

Die Web-Tools „Kostenrechner“ und „Ressourcenchecks“ gibt es auch als Apps für mobile Endgeräte. Um die Kostenrechner- und die Ressourcencheck-App von einer Anwendung aus zu starten, kann alternativ die dritte App „ZRE ToolBox“ installiert werden. Alle drei Apps sind im App Store und im Google Play Store kostenfrei erhältlich.

mehr
Weiterbildungen Ressourceneffizienz

Weiterbildungen Ressourceneffizienz

Wir qualifizieren Mitarbeitende aus Unternehmen und Beratende gezielt, wie sich Material und Energie im verarbeitenden Gewerbe einsparen lassen. Sie erlernen praxisnahes Know-how zur Analyse, zum Entwickeln von Strategien und zur Umsetzung von Maßnahmen.

mehr

Ressourcenchecks

Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und testen Sie die Effizienz Ihres Unternehmens! Nach der Auswertung erhalten Sie wertvolle Tipps und Beispiele zur Verbesserung der Ressourceneffizienz in Ihrem Betrieb.

mehr
Ressource Deutschland: Prozessketten

Prozessketten

Prozessketten geben Ihnen einen Einblick, wie Sie bei einzelnen Verarbeitungsschritten oder Prozessen Einsparungen erzielen können.

mehr
Kostenrechner

Kostenrechner

Der Kostenrechner bietet Anwendern in kleinen und mittleren Unternehmen eine praxisnahe Einführung in die ressourcenbezogene Kostenrechnung. Er ermöglicht eine Analyse der Kostenstruktur und der Material- und Energieflüsse im Unternehmen.

mehr

News

News

17. Mai 2022

Ressourceneffiziente Chemieanlagen

In der chemischen Produktion ist der Verbrauch von Material und Energie grundsätzlich hoch und somit auch das Potenzial, diesen stetig zu reduzieren. Möglichkeiten dazu werden im neuen Themenschwerpunkt „Ressourceneffiziente Chemieanlage 4.0“ des VDI Zentrums Ressourceneffizienz (VDI ZRE) sichtbar gemacht. Der Fokus liegt dabei auf Digitalisierungstechnologien. Unternehmen erhalten Impulse zur Umsetzung in der Praxis.

25. April 2022

Gute-Praxis-Beispiel: Ressourcenschonung durch Wiederaufarbeitung und IT-Remarketing

Für die Fertigung eines Desktop-PCs werden nach Angaben des Öko-Instituts im Schnitt 435 kg CO₂ ausgestoßen und neben einigen tausend Litern Wasser rund 240 kg fossile Energieträger verbraucht. Doch nicht nur die Herstellung, auch die Entsorgung von IT-Geräten stellt die Gesellschaft vor einige Herausforderungen. Ein Beitrag, um zugleich das immer größer werdende Elektroschrott-Aufkommen zu minimieren und effektiv Ressourcen zu schonen, kann daher der Rückgriff auf wiederaufbereitete Hardware sein.

22. April 2022

#Earthday 2022: Die Natur zum Vorbild - Mit Bionik zu mehr Ressourceneffizienz

Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft stehen mit Blick auf den zukünftigen Umgang mit globalen Umweltkrisen mehr denn je im Fokus gesellschaftlicher, politischer und wirtschaftlicher Erwägungen. Diese Entwicklung trifft auch seitens Wissenschaft und Forschung auf Zustimmung. Nicht zuletzt, weil sich Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft in ihren Prinzipien auch an der Natur selbst orientieren. Sich im industriellen Kontext die Natur zum Vorbild zu nehmen ist jedoch kein ganz neuer Ansatz. Vielmehr liegt hierin die interdisziplinäre Leitidee der Bionik verankert.

Alle Meldungen

Publikationen

Ressourceneffizienz durch Produktionsplanung und Lean Production

Das Konzept eines schlanken, ganzheitlichen Produktionssystems, mit dem wesentlichen Ziel, Verschwendung zu vermeiden, ist seit den Neunzigerjahren bekannt. Die aktuelle Kurzanalyse „Ressourceneffizienz durch Produktionsplanung und Lean Production“ bringt auf den Punkt, mit welchen Methoden der schlanken Produktion, Unternehmen Material und Energie sparen und damit ressourceneffizienter agieren können.

Download PDF (1,10MB)

Neue Geschäftsmodelle und Ressourceneffizienz

Wertschöpfung neu denken und Ressourcen sparen: Neue Trends führen dazu, dass klassische Geschäftsmodelle weiterentwickelt werden oder ganz neue Wege wirtschaftlichen Handelns entstehen. Die aktuelle Kurzanalyse „Neue Geschäftsmodelle und Ressourceneffizienz“ des VDI ZRE zeigt, wie innovative Wertschöpfung im industriellen Umfeld auch Material und Energie sparen kann. Der Fokus liegt dabei auf KMU aus dem verarbeitenden Gewerbe.

Download PDF (847KB)

Potenziale der schwachen künstlichen Intelligenz für die betriebliche Ressourceneffizienz

Immer mehr Unternehmen setzen künstliche Intelligenz (KI) in der Produktentwicklung und Produktion ein. Wie die KI den Verbrauch von Material und Energie reduzieren kann, wird dieser Studie untersucht. Die Potenziale von Ressourceneffizienz durch KI für das verarbeitende Gewerbe werden basierend auf wissenschaftlichen Grundlagen, Anwendungsbeispielen und einer Unternehmensbefragung aufgezeigt.

Download PDF (6,60MB)

Videos

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.