Kontinuierliche Materialeinsparungen durch Anwendung der Finiten Elemente Methode

Holz und Möbel
Produktentwicklung

Die Interstuhl Büromöbel GmbH & Co. KG entwickelt und produziert hochwertige Sitzgelegenheiten primär für Industrie- und Office-Anwendungen. Das Unternehmen ist an einem ganzheitlichen Umweltmanagement interessiert und kann dies mit zahlreichen Gütesiegeln, wie z. B. dem Blauen Engel, belegen. Ein Element der hier verfolgten Strategie betrifft ebenso die kontinuierliche Optimierung der Ressourceneffizienz ihrer Produkte. So wird das bestehende Produktportfolio in regelmäßigen Abständen auf den Prüfstand gestellt. Eines der hier durchgeführten Vorhaben ist eine Optimierung der Fußkreuze von Bürostühlen mittels der Finite Element Methode. Hierdurch können pro Jahr 67,5 Tonnen Polyamid eingespart werden. Der hierdurch eingesparte Materialwert beträgt über 100.000€ pro Jahr.

    Quelle(n):

  • Schmidt, M.; Spieth, H.; Bauer, J.und Haubach, C., Hg. (2017): 100 Betriebe für Ressourceneffizienz - Band 1 - Praxisbeispiele aus der produzierenden Wirtschaft. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg, ISBN 978-3-662-53366-6, S. 246 ff.

Kontakt

Bei Fragen zum Thema „Gute-Praxis-Beispiele“ helfen wir Ihnen gerne weiter.

Tel.: +49 (0)30 2759506-0

E-Mail: zre-industrie@vdi.de