Wassersparende Toilettenspülung

Mit modernen Spülkästen lässt sich der Verbrauch pro Spülgang von neun bis zwölf Liter auf drei bis sechs Liter mehr als halbieren. Auch wassersparende Drückspüler mit einem Verbrauch von nur drei bzw. sechs Liter sind erhältlich [fbr (2014a)]. Insbesondere in öffentlichen und gewerblichen Einrichtungen bietet sich die Installation von Urinalen an, deren Wasserverbrauch in der wassersparenden Variante mit zwei Liter unter dem von Toiletten liegt. Diese sollten mit einer elektronischen Einzelsteuerung ausgestattet werden, da diese im Gegensatz zu Zeit- und Gruppensteuerungen nur bei Benutzung aktiviert wird. Als besonders wassersparendes System stehen auch wasserlose Urinale zur Verfügung, die zunehmend in Raststätten und an anderen hoch frequentierten Orten wegen ihrer kurzen Amortisationszeit eingebaut werden. Hierfür sind entsprechende Installationen mit spezieller Wartung und Reinigung erforderlich [VDI 6024 (2008) S. 12/16].

Technische Umsetzung

Bei einer Umrüstung der Toilettenspülung ist darauf zu achten, dass das Klosettbecken für das verringerte Spülvolumen geeignet ist [VDI 6024 (2008) S. 8 f.]. In Krankenhäusern sollten keine wassersparenden Toilettenspülungen vorgesehen werden, da durch die unsachgemäße Entsorgung von Verbänden und sonstigen Gebrauchsartikeln Verstopfungsgefahr besteht [VDI 6024 (2008) S. 14]. Detaillierte Informationen zum Thema finden Sie in der Richtlinie VDI 6024, Blatt 1 „Wassersparen in Trinkwasser-Installationen – Anforderungen an Planung, Ausführung, Betrieb und Instandhaltung“.

Beispiel

Einsparpotenziale bei einem Betrieb mit 100 Mitarbeitern

Rüstet ein Betrieb mit 100 Mitarbeitern seine WC-Becken von 9-Liter-Becken mit konventionellen Spülkästen auf 6-Liter-Becken mit 2-Mengen-Spülkästen um, so kann er bei 2,5 Nutzungen pro Mitarbeiter und Tag jährlich 300 m³ Frischwasser einsparen. Dies entspricht einer Einsparung von 40 %. Dadurch ergibt sich eine Kostenersparnis von jährlich 1.000 – 2.000 Euro [Denz (2009) S. 1 f.].

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.