Materialeffizienter Zuschnitt

Kategorie(n): Fertigungstechnik, Holz und Möbel, Metall | Lebenswegphase(n): Herstellung

Eine neue Software des Fraunhofer-Instituts für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI erstellt optimale Schnittpläne für den Zuschnitt von rechteckigen Teilen aus rechteckigem Grundmaterial. Der „AutoPanelSizer“ sorgt für minimalen Verschnitt sowie optimierte Produktionszeiten und Fertigungskosten. Alle mit der Software erzeugten Schnittpläne sehen ausschließlich geradlinige, durchgehende Schnitte vor. Einsetzbar ist der „AutoPanelSizer“ im Bereich aller gängigen Sägetechnologien. Insbesondere adressiert die Software die Holzbranche, sie richtet sich jedoch auch an Hersteller der Glas-, Metall- und Kunststoffindustrie.
Beim Erstellen des Schnittplans können der Software verschiedene Vorgaben bezüglich Maschinen- und Materialeigenschaften sowie Vorschubrichtung gemacht werden. Auch sind Nach- und Kopfschnitte möglich. Bei Nachschnitten haben die Teile nach dem Zersägen des Streifens noch nicht die richtige Größe und müssen zusätzlich gekürzt werden. Schnittpläne mit Kopfschnitt werden nach Zuschneiden der ersten Streifen um 90° gedreht, um den zweiten Teil des Grundmaterials bearbeiten zu können.
Zur Optimierung der Produktionszeiten und Fertigungskosten vergleicht die Software den Aufwand von Kopfschnitten oder Resteinlagerung mit einer effizienten Materialnutzung. Gleiche Schnittpläne werden zu Paketschnitten zusammengefasst.
Teile, die unbedingt im Schnittplan enthalten sein sollen, da sie z. B. am Folgetag zur Weiterverarbeitung gebraucht werden, können als Muss-Teile deklariert werden. Weniger wichtigen Teilen wird die Bezeichnung Kann-Teile zugeordnet. Diese werden nur berücksichtigt, falls sie gut in den Schnittplan passen. Somit wird vorausschauend produziert und die Materialeffizienz gesteigert.
Auch bereits vorhandene Materialreste werden bei der Erstellung der Schnittpläne berücksichtigt. Die Berechnung der Pläne durch den „AutoPanelSizer“ dauert nur wenige Sekunden bis einige Minuten.


Quelle(n):

Fraunhofer SCAI

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.