Rohrbiegetechnologie für den Kraftwerksbau

Kategorie(n): Metall, Energietechnik | Lebenswegphase(n): Herstellung

Bei kaltumgeformten Rohren für den Kraftwerksbau zeigt ein Biegemaschinenhersteller, was ressourceneffiziente Rohrbiegetechnologien leisten können.
Dazu gehört geringster Materialverschnitt durch eine gesteuerte Sägeeinrichtung in der Biegemaschine selbst, die kurze Biegeteile aus ganzen Rohrlängen fertigt. Zudem ist der minimierte Einsatz von Schmierstoffen wirksam. Die bei der Kaltumformung auftretenden hohen tribologischen Belastungen auf Werkzeug und Werkstück werden meist durch Schmiermittel in großen Mengen kompensiert. Anschließend ist eine aufwendige Reinigung mit Chemikalien nötig. Der Biegemaschinenhersteller bedient sich einer bedarfsgerechten Minimalmengenschmierung, bei der das Öl aus Bohrungen im Dorn austritt und dort durch Druckluft verteilt wird.


Quelle(n):

additiv pr

Worauf warten Sie noch?

Sie haben bereits Ressourceneffizienz umgesetzt? Melden Sie sich bei uns mit aktuellen Projekten und Ideen. Oder möchten Sie detaillierte Informationen aus unserem Angebot?

Schreiben Sie uns!
Fehler beim Senden Fehler beim Senden. Bitte versuchen Sie es später erneut.
Vielen Dank Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.